Berliner Lesebühne “Die Unerhörten”

    „Die Unerhörten“ sind kreative, talentierte Autorinnen und Autoren die mit großem Engagement unerhörte Literatur schreiben und ihre Texte seit 2009 gemeinsam in Berlin vorlesen. Das Besondere an den „Unerhörten Leseabenden“ ist die breit gefächerte Individualität der Schreibstile.
    2011 waren “Die Unerhörten” nominiert zur besten Lesebühne Berlins.
    Zu ihren Merkmalen zählen:
    – garantiert unerhörte und demnach neue Texte
    – […]

Unser Buch

Süß-Sauer bis Schaf – Unser allererstes Buch jetzt im Handel.

Wer schreibt, der bleibt – den Leserinnen und Lesern in Erinnerung! Diese bunte Berliner Mischung hier schrieben "Die Unerhörten" und ...

Vorleser

Claudia Cliff

In den 70er Jahren in einer mecklenburgischen Kleinstadt sozialisiert, konnte sie es kaum erwarten, mit 18 von dort so weit ...

Carol Jana Ribi

Carol Jana Ribi wurde 1980 zwischen Prag und Zürich geboren. Seit sie reden kann, ist sie in mehreren Sprachen und ...

Sebastian T. Vogel

Sebastian T. Vogel wurde 1984 in Merseburg geboren und hat es im Leben schon sehr weit gebracht: Er wohnt mittlerweile ...

Mark Scheppert

Mark war Landschaftsgärtner, Möbelträger, Sachbearbeiter, Forstmitarbeiter, Erntehelfer, Vertreter, Partyveranstalter, Fahrrad-Kodierer, Handlungstyp, Lagerverwalter, Postbearbeiter, Anzeigenverkäufer und Küchenhilfe. Und all das fand ...

Ariane Meinzer

(Alter unklar, mental irgendwo zwischen infantil und altersweise stehen geblieben) hat es als Buchhändlerin gelernt, die Menschen mit dem Grundnahrungsmittel ...

Friedhelm Feller-Przybyl

Ehemals Teilzeit-alleinerziehender Vater, jetzt fester Bestandteil einer Patchwork-Familie. Ich lese fast ausschließlich Science Fiction-und Fantasy-Romane und -Geschichten (und wer es ...

Ehemals: D. Lautenbach

Doris ist gebürtige Berlinerin, die der geliebten Heimat jedoch im Alter von 14 Jahren jäh entrissen wurde, und mit ihrer ...


Lesung am 12.09.2019 – Thema: Woanders

12. September 2019 20:00to22. September 2019 22:00

Lesung am 12.09.2019
Start: 20 Uhr
Thema: Woanders
Ort: Café Tasso
Frankfurter Allee 11
10247 Berlin

Weitere Infos folgen in Kürze!!!


Leseproben

Ariane Meinzer: Das kleine Gespenst und die große Liebe

Es war einmal ein kleines Gespenst, das war viel zu klein, um irgend jemandem Angst einzujagen. Es war sogar so klein, dass selbst die Katzen, Hamster, Meerschweinchen und auch die Frösche ihre Brillen aufsetzen mussten, um es überhaupt zu sehen. Das kleine Gespenst litt ganz fürchterlich darunter und weinte jede Nacht ganz bittere Tränen, wenn […]