Ehemals: Ralf Trommer

11. February 2009 | von | Kategorie: Vorleser

Kurz nachdem der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte, wurde er gegen seinen Willen aus dem Mutterleib einer Tänzerin geschnitten.
Nach Jahren der Desorientierung in der pfälzischen Provinz strandete er in Berlin, wo er künstlerische Studien und Versuche in den Bastionen Trickfilm, Drehbuchschreiben, Comiczeichnen und letztlich der Unerhörten Literatur unternahm. Neben Kurzgeschichten existieren u.a. ein haarsträubender Kriminalroman für Kinder. Aus der Patientenakte des Dr. Caligari: „Die Wirklichkeit erscheint ihm nur in verwandelter Form interessant, was vielleicht die Entstehung solch rabenschwarzer Phantasien erklärt, die ihm einen Platz mindestens im Fegefeuer sichern werden“.

Wir bedanken uns bei Ralph Trommer für die schönen gemeinsamen Abende und wünschen ihm viel Glück für die Zukunft!