Claudia Cliff

18. March 2018 | von | Kategorie: Vorleser

ClaudiaIn den 70er Jahren in einer mecklenburgischen Kleinstadt sozialisiert, konnte sie es kaum erwarten, mit 18 von dort so weit wie möglich weg zu ziehen. Für DDR-Verhältnisse war Leipzig erst mal eine gute Entfernung, aber die Hoffnung auf ein Kunststudium war unrealistisch.
So lockte statt dessen die Ferne. Über die Grenze nach Hamburg, dann nach Paris, Hamburg, Berlin, Porto, Gegenbach, wieder Hamburg und Frankfurt am Main landete sie schließlich in London, wo sie für 10 Jahre so etwas wie sesshaft wurde.
Ganz unabhängig vom Brexit – der war damals noch kein Gesprächsthema – verschlug es sie dann 2008 zurück nach Berlin, wo sie nun lebt, wie immer als Fremdsprachensekretärin arbeitet und seit neuestem auch Geschichten schreibt.

Leave Comment