Unser Film des Monats: “Wer ist Hanna?”

3. June 2011 | von | Kategorie: Blog

Das Kapitalistenschaf ist ja an sich ein Kinomuffel. Zu unbequeme Sessel, zuviele nervige Menschen, die mit XXL- Popcorntüten krümeln und rascheln, als sei das der alleinige Grund des Kinobesuches. Zudem zuwenige Freiheiten, mal angemessene Kommentare zu blöken. Kann ich absolut verstehen, da wir erst neulich in hohem Bogen aus dem Cinemaxx flogen, als das Schaf beim Film “Wasser für die Elefanten” schon nach 15 Minuten unruhig wurde und in Abständen von wenigen Minuten immer wieder lauthals schrie: “Wann beißt der blöde Vampir denn endlich zu?… Nun mach schon, Du Weichei!”

Trotzdem konnte ich das Schaf überreden, mit mir in ein Lichtspielhaus zu gehen, in dem wir noch kein Hausverbot haben, um uns “Wer ist Hanna?” anzusehen. Als ultimativen Köder warf ich die Tatsache aus, dass die Hauptdarstellerin Saoirse Ronan irische Eltern hat und mit Irland kriege ich das Schaf zu fast allem rum. Sogar zu dem Schwur, diesmal keine Skandälchen zu provozieren. Schön brav trabten wir also ins Kino und siehe da- das Schaf saß über die volle Länge des Filmes mit offenem Maul da und war fasziniert, berührt, gespannt und fieberte so stark mit, dass ich ihm hinterher noch eine Paracetamol verpassen musste, damit es wieder auf Betriebstemperatur runterkühlen konnte.

In dem auch nach meiner bescheidenen Meinung nach herausragenden Film geht es um ein junges Mädchen, das in den Wäldern Finnlands von seinem Vater darauf vorbereitet wird, eines Tages gleichermaßen Jägerin und Gejagte zu werden, um eine Agentin des CIA zu besiegen, die sowohl Vater, als auch Tochter nach dem Leben trachtet. Also beginnt der Film in einer Wüste aus Schnee und begleitet seine Heldin auf einer visuell wie dramaturgisch großartigen Verfolgungsjagd über Tunesien zurück nach Europa, um zu einem beklemmenden Showdown im Spreepark in Berlin anzukommen.

“Wer ist Hanna?” begeistert als gelungener Thriller, der zugleich Arthouse-Kino vom Feinsten zu bieten hat und vor allem eine Hauptdarstellerin, die so gut spielt und soviel Charakter ausstrahlt, dass man dem Film die ganz wenigen Ungereimtheiten  und Längen sehr, sehr gerne verzeiht.

So- und jetzt muss ich dem quengelnden Schaf klar machen, dass es den Film noch nicht auf DVD zu kaufen gibt. Nervensäge…

Den Trailer gibt es hier: http://www.kino-zeit.de/filme/trailer/wer-ist-hanna

Tags: , ,

Leave Comment