Posts Tagged ‘ Susanne Schmidt ’

Süß-Sauer bis Schaf – Unser allererstes Buch jetzt im Handel.

1. May 2012 | von | Kategorie: Unser Buch

Wer schreibt, der bleibt – den Leserinnen und Lesern in Erinnerung! Diese bunte Berliner Mischung hier schrieben “Die Unerhörten” und stellen ihre Kurzgeschichten somit erstmals in einem eigenen Buch vor.
“Die Unerhörten” sind talentierte Autorinnen und Autoren, die mit viel Kreativität, Witz und Charme unerhörte Literatur schreiben. Seit 2009 präsentieren sie die knackfrischen Texte regelmäßig auf ihren berühmt-berüchtigten Lesebühnen-Veranstaltungen. Das lang ersehnte Buchdebüt vereint die breit gefächerte Individualität ihrer Schreibstile und garantiert unerhörten Lesegenuss.
Freuen Sie sich auf Geschichten von: Friedhelm Feller-Przybyl, Doris Lautenbach, Ariane Meinzer, Mark Scheppert, Susanne Schmidt und Sebastian T. Vogel. Das “Kapitalistenschaf” – immer hungrig, aber schreibfaul – ist ihr Maskottchen.
2011 waren “Die Unerhörten” nominiert zur besten Lesebühne Berlins.

JETZT IM BUCHHANDEL:

Die Unerhörten
Süß-Sauer bis Schaf
Neue Texte aus Berlin
124 S., Mai 2012,
9,80 €
ISBN 978-3-8482-0638-4



Ausgewählte Bestellmöglichkeiten:

  • Bei “Amazon.de” bestellen
    .

  • Bei “Buch.de” bestellen
    .

  • Bei “Thalia.de” bestellen
    .

  • Bei “Buecher.de”

    .
    .
    .
    Endlich ist das Buch unserer Lesebühne “Die Unerhörten” nun auch als Ebook im Buchhandel erhältlich.

    JETZT ALS E-BOOK IM BUCHHANDEL

    Süß-Sauer bis Schaf Ebook

    [Weiter...]


  • Textfeuer der Lesebühnen am 27.04.2013 mit Sebastian T. Vogel

    29. April 2012 | von | Kategorie: Blog

    Am Samstag, den 27.04.2013,, lädt die Studiobühne der „Alten Feuerwache“ ab 20 Uhr zum 18. Teil der megabeliebten, hammerwichtigen, supergenialen Veranstaltungsreihe ein:
    .
    Einmal im Monat stellen Berliner Autoren verschiedener Lesebühnen sich und ihre Texte vor – ein literarischer Abend in gemütlicher Atmosphäre, zum Zuhören, Nachdenken, Lachen und Genießen.
    .
    Dieses Mal werden für Sie lesen:
    .
    Sebastian T. Vogel (Die Unerhörten)
    Werner Lutz Kunze – (Das aktuelle Wortstudio)
    Michael Andre Werner – (Die Brutusmörder)
    Roland Urban – (Kreuzberger Literaturwerkstatt)
    Aleksandra Koluvija – (Literatur Saloon Lunge)
    Eintritt: 0 € / Spenden willkommen

    Feuerwache April 2013

    Studiobühne in der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6
    10243 Berlin U 5 / Weberwiese
    Karten: 030/4266636
    studiobühne@kulturamtfk.de
    .

    Normalerweise tagen sie im aktuellen Wortstudio oder im Café Tasso in der Frankfurter Allee. Sie lesen auf Lunge und schreiben non stop, nennen sich Die Unerhörten oder Die Brutusmörder, veröffentlichen ihre Kurzgeschichten in einer Zeitschrift namens Storyatella und deklamieren ihre Werke im Zebrano-Theater oder auf anderen Bühnen dieser Weltstadt. In den Geschichten geht es z.B. um einen Pinguin am Frankfurter Tor, um Fußball und Sowjetpanzer, um Mondschein in der Mainzer Straße, um den Hasen Ephraim oder um die Katze Cremo …
    .

    Die Rede ist von den berühmten Friedrichshainer Lesebühnen, die so zahlreich sind wie die Graffiti in der Stadt. Die Studiobühne in der Alten Feuerwache lädt ab Oktober zu einem regelmäßigen Leseabenden der Schreibenden und Lesenden, um vor einem erwartungsvollen Publikum das Beste vom Besten zu Gehör zu bringen. Eine Talenteshow vom Feinsten, ein Poetenseminar und literarischer Kessel Buntes, jenseits von Schoßgebeten und Säulen der Erde.
    .
    Poeten an der Weberweise – Textfeuer der Friedrichshainer Lesebühnen!

    [Weiter...]